Montag, 14. April 2014

Ruck-Zuck-Träger DIY

Hallo meine lieben Leser,

eigentlich wollte ich Euch heute meine Multitasche zum "Farbenmix Taschenspieler CD 2 Sew Along" zeigen, aber mein Drucker hat sich nicht überreden lassen, das Schnittmuster auszudrucken.
Also konnte ich die Tasche natürlich auch nicht nähen ;-)

Da wir in Hessen jetzt auch Osterferien haben, hatte ich heute das Vergnügen mit gelangweiltem Tochterkind.
Was macht man dagegen? Richtig: Nähen!
Also hat sich besagtes Kind an die Maschine gesetzt und das neue Handy vermessen. Fix eine Vorlage gebastelt und Stoffe ausgesucht.
Ich hab wirklich nur den Kam Snap angebracht. Den Rest hat sie ganz alleine gemacht! *stolzes Muttertier*

Als die Handy-Hülle fertig war, ist ihr dann allerdings eingefallen, dass sie Träger dran haben wollte... Darauf hab ich ihr gesagt, da hätte sie früher dran denken müssen. Fürs Miteinnähen war es nun leider zu spät.
Geknicktes Kind verschwand wieder im Nähzimmer.
15 Minuten später steht sie wieder vor mir, mit breitem Grinsen: Warum nehmen wir nicht einfach diese Clipse?



Geniale Idee! Und sowas von einfach... Woher hat das Kind nur die kreative Ader? *grins*


Happy Sewing,

Alexandra & Yara

Kommentare:

  1. hallihallo...

    hei das ist super! toll gemacht und tolle idee...super tochterkind!!!!!!!!
    ja die kids haben oft die genialsten ideen :-)

    liebe sonnige grüße...
    angelina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Angelina, der Nachwuchs wäre schon mal gesichert ;-) LG Alexandra

      Löschen
  2. Ja, der ist ja mal genial. Schön geworden das neue Täschchen.
    Ganz liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Gabi :-) Musste bei der Verwendung "kreative Ader" schmunzeln und an Dich denken...

      Löschen
  3. Wow, klasse gemacht... das Tochterkind :0) wie schön sie das genäht hat... sie verfällt bestimmt auch der Mama-Nähsucht ;0) irgendwann mal.. viel Spaß noch in den Ferien beim nähen, ich bin gespannt,was Euch beiden noch so einfällt ;0) liebe Grüße Doris
    P.s. mit welchem Programm bearbeitest Du Deine Fotos, sieht so schön aus *schwärm* würde mich freuen, wenn Du' mir verrätst MERCI...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, danke für den lieben Kommentar!
      Ich verwende dazu eine Handy-App "A beautiful Mess"

      LG Alexandra

      Löschen
  4. Liebe Alexandra, das ist ja ärgerlich das Du das Schnittmuster nicht ausdrucken konntest.

    Ich finde es toll das Deine Tochter auch gern an die Nähmaschine geht. Klasse das sie das schon alles so allein macht.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      nähen schon in der unzähligsten Generation ;-) Mein Urgroßvater war Schneidermeister und seine 13 Kinder (auch mein Opa) waren in Kriegszeiten immer am Besten angezogen... Und so wie es aussieht setzt sich das mit der Näherei auch in der nächsten Generation weiter fort!

      Hab einen schönen Tag,
      Alexandra

      Löschen
  5. ich würde sagen....ganz die Mama....sehr gute Idee!!!! Meine kleine geht auch immer ganz unbedarft und kommt mit den witzigsten Ideen um die Ecke....liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen