Donnerstag, 20. Februar 2014

365-Tage-Quilt und anderes

Hallo Ihr Lieben!

Endlich habe ich die Zeit gefunden und mit meinem 365-Tage-Quilt aufgeholt.

Mein Quilt zeigt ja bekanntlich, was bei uns in der Familie gerade so los ist... und wie Ihr ja wisst, waren das-Königskind Uli und ich bei Swafing zur Hausmesse. Na, wer hat die Uli auf meiner "Decke" entdeckt? ;-)

Bei dieser Tagebuch-Decke kann man ja schlecht vorarbeiten. Dies habe ich leider in der 365-Tage-Quilt-Facebook-Gruppe schon sehr oft gesehen/gelesen und finde es total schade. Das geht meiner Meinung nach am Thema vorbei! Also Mädels, quiltet soviel Ihr wollt, dafür gibts ja sicher genug Quilting und Patchwork-Gruppen, aber der 365-Tage-Quilt soll doch ein Jahres-Projekt bleiben oder?


Wo ich grade so schön dabei war, ist doch tatsächlich schon der erste Stoff von der Messe zum Vernähen dran gekommen. Das Tochterkind brauchte eine fixe Mütze für den Übergang (hier bei uns im Süden Deutschlands sind es 11°C Sonnenschein). Schnell die Ovi angeschmissen und in nur 5 Minuten diese Long-Beanie mit Bündchen gezaubert. Noch bisschen Glitzer (-Sterne) drauf - FERTIG. Genäht wie gestrickt oder wie nennt man das jetzt? Egal, Hauptsache Kind ist glücklich ;-)


Dann hab ich am Sonntag ja auch schon das nächste Tutorial für den Blogger-Contest fertig geknipst... dumdidum... mal sehen wann ich Euch das zeige... kicher hüpf
Ich gehe jetzt erstmal ein neues Blogbanner basteln und vielleicht erkennt Ihr da schon bald was noch kommt :-D

Liebe Grüße

Alexandra


Kommentare:

  1. Sehr klasse!! Sowohl dein Quilt-"Anteil" als auch die Beanie für deine hübsche Maus gefallen mir super gut!!! Und du hast das auch sehr schön geschrieben, ich kann auch nicht verstehen daß viele sich nicht an die Vorgaben halten. Klar ist das Jahr ganz schön lang aber man hat ja immer noch andere Projekte bzw. kann sich welche schaffen ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Genäht wie gestrickt passt doch super.....sieht toll aus.

    Bella

    AntwortenLöschen